Es gibt problematisches Hundeverhalten, dass nicht oder nur begrenzt durch 
   Training von Besitzer und Hund verbessert werden kann.
   Hier kann die Verhaltenshomöopathie helfen und unterstützen!

   Durch Homöopathische Konstitutionstherapie mit Einzelmitteln, nach den 
   Grundsätzen der klassischen Homöopathie lassen sich Probleme wie z.B.
   Angst, Hyperaktivität, Schlafstörungen oder Aggression behandeln.

  
Als Hundetrainer/in ist man durch die Arbeit mit dem Hund am besten vertraut, 
   kann Verhaltensweisen optimal beurteilen und Störungen gegebenenfalls  
   therapieren. Wir bieten  Ihnen daher die g
anzheitliche
   Unterstützung bei Verhaltensproblemen
 an, d.h. Training mit Mensch und Hund
   + homöopathische Unterstützung.


  sprechen Sie uns gerne an !